Kamper Konzerte 2022

RHEINISCHES TEMPERAMENT

Werke von Johann Wilhelm Wilms, Max Bruch, Ludwig van Beethoven, Robert Schumann und Ferdinand Hiller

Mittwoch, 16. November 2022
Donnerstag, 17. November 2022
jeweils 19 Uhr

Rokokosaal im Kloster Kamp
oder
Pferdestall im Schirrhof


Anja Velkaverh, Flötistin

Alja Velkaverh
Violine

Foto © Holger Talinski

Anna Heygster, Violinistin

Anna Heygster
Violine

Foto © Ina Bichescu

Anja Velkaverh, Flötistin

Martina Horejsi-Kiefer
Viola

Foto © Armin Zedler

Katharina Apel, Cellistin

Katharina Apel
Cello

Foto © Jeannette v.d. Leyen

Megumi Hashiba, Pianistin

Megumi Hashiba
Klavier

Foto © P. Truchsess v. Wetzhausen

Rheinische Klänge in Kamp-Lintfort!

Die ersten Entwürfe der Beethoven‘schen Serenade gehen auf seine Bonner Zeit zurück, Bruch und Hiller waren große Gestalter, Pädagogen und Dirigenten in Köln, vor allem mit dem Gürzenich Orchester, in dem die Musikerinnen dieses Programms heute feste Mitglieder sind. Robert Schumann prägte gemeinsam mit seiner Ehefrau Clara das Musikleben der Stadt Düsseldorf und war Leiter der Rheinischen Musikfeste.